Freiwillig engagiert


Projekt "Nachbarn fahren Nachbarn" (Gemeinde Rapperswil BE)

Benötigen Sie eine Fahrerin oder einen Fahrer?

Die wenigsten Dörfer unserer Gemeinde sind durch das öffentliche Verkehrsnetz erschlossen, ebenso fehlen die Verbindungen in die Nachbarsgemeinden. Die Fahrerinnen und Fahrer aus der Liste «Nachbarn fahren Nachbarn» sind bereit, als Ergänzung zum Rotkreuz-Fahrdienst, die Bewohnerinnen und Bewohner aus unserer Gemeinde, zu Besuchen, Einkäufen, Veranstaltungen, kurzfristigen Arztbesuchen, Gottesdienste etc. zu fahren.
Die Fahrerinnen und Fahrer stellen sich freiwillig zur Verfügung. Sie entscheiden, wann und wie oft sie fahren möchten und haben jederzeit das Recht eine Fahrt abzulehnen. Sie sind über die Gemeinde durch eine kollektive Versicherung geschützt. Es wird eine Spesenentschädigung von 80 Rp. pro Kilometer empfohlen.

Wer eine Fahrerin oder einen Fahrer benötigt, wählt aus der Liste jemanden aus und fragt direkt an. Sollte diese Fahrerin/dieser Fahrer verhindert sein, können Sie weitere Fahrerinnen/Fahrer kontaktieren.
Die Fahrerinnen und Fahrer freuen sich auf Ihre Anfrage.

Bitte beachten sie die offiziellen Empfehlungen betreffend Coronavirus.

Weitere Fahrerinnen und Fahrer sind willkommen und können sich bei
Erika Leiser Zilmattstrasse 52, 3255 Rapperswil melden Tel. 031 879 17 55